Elmshorn: Unfall mit Linienbus - vier Personen verletzt

shz.de von
27. Mai 2018, 20:07 Uhr

Pinneberg (ots) -

Datum: Donnerstag, 27. Mai 2018, 18.10 Uhr Einsatzort: Elmshorn,
Wasserstraße, Einsatz: TH R0 (Technische Hilfeleistung Standard, Bus
vs PKW, 3-6 Verletzte an der Einsatzstelle.

Auf der Wasserstraße in Elmshorn ist heute am frühen Abend ein PKW
mit einem Linienbus zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden außer dem
Fahrer des Busses und des PKW zwei Businsassen verletzt. Die
Verletzten kamen nach einer Sichtung durch Kräfte des
Rettungsdienstes (RKiSH) zur weiteren Untersuchung und Behandlung in
umliegende Krankenhäuser.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn sicherten den Bus
und stellten den Brandschutz sicher. Außerdem nahmen die
Feuerwehrleute auslaufende Betriebsstoffe auf. Befürchtungen, wonach
der Fahrer des PKW oder Businsassen eingeklemmt sein könnten,
bewahrheiteten sich beim Eintreffen der ersten Kräfte
glücklicherweise nicht.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Linienbus aus der
Hollunderstraße nach rechts in die Wasserstraße eingebogen und dort
an der vorderen linken Tür von einem Opel erfasst worden. Zum
Zeitpunkt des Unfalls sollen sich insgesamt acht Fahrgäste in dem Bus
befunden haben.

Nähere Angaben zur Unfallursache, den Verletzten und der Schwere
der Verletzungen können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden.

Eingesetzte Kräfte:

Freiwillige Feuerwehr Elmshorn: 35 Personen, sieben Fahrzeuge
RKiSH: 4 RTW, 1 NEF, 1 Leitender Notarzt, 1 Organisatorischer Leiter
Rettungsdienst Landespolizei: 2 Funkstreifenwagen

Einsatzleitung: Stephan Hahn, Zugführer FF Elmshorn




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Sebastian Kimstädt
Mobil: (0177) 3065176

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert