Elmshorn - Polizei ermittelt nach Brand - Hinweis eines aufmerksamen Hausbewohners verhindert größeren Schaden - Polizei sucht Zeugen

Avatar_shz von
22. Mai 2020, 12:13 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag (21.05.2020) ist es in der Konrad-Struve-Straße zu einem Kellerbrand gekommen.

Ein Hausbewohner bemerkte um 22:53 Uhr ein verrauchtes Treppenhaus und informierte die Polizei und Feuerwehr.

Den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn gelang es einen Brandherd im Keller des Mehrfamilienhauses zu lokalisieren.

Nach ersten Erkenntnissen brannten in einem verschlossenen Kellerverschlag Mobiliar und Kartons.

Näheres zum Brandgeschehen liegt aktuell noch nicht vor.

Durch das umsichtige Verhalten des Anrufers und schnelle Eintreffen der Feuerwehr konnte eine Gefahr für Leib und Leben der Hausbewohner abgewendet werden.

Zur konkreten Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und sucht jetzt Zeugen, die Angaben zum Brand machen können bzw. verdächtige Personen im Treppenhaus bemerkt haben.

Hinweise sind an die Ermittler in Elmshorn unter der Rufnummer 04121-803- 0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4603528 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen