Elmshorn: Polizei durchsucht Elmshorner Disco nach Messerangriff

Avatar_shz von
09. Juli 2019, 10:33 Uhr

Elmshorn (ots) - Im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren
wegen eines versuchten Tötungsdeliktes in der Nacht vom 28. auf den
29.Juni 2019, gegen 03.30 Uhr, in der Elmshorner Diskothek Duplex,
führte die Polizei am heutigen Morgen eine groß angelegte
Durchsuchungsaktion in der Lokalität durch.

Hintergrund der Maßnahmen, die unter Federführung der Itzehoer
Mordkommission stattfinden, ist ein Messerangriff auf einen
35-jährigen Diskothekenbesucher. Der Täter hatte sich zuvor mit
anderen Gästen in der Disko aufgehalten und war mit dem Opfer in
Streit geraten. Es kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf auf das
Opfer eingestochen wurde. Dem Beschuldigten gelang die Flucht aus der
Lokalität.

Laut Aussagen der Zeugen soll der Täter Anfang 20 und etwa 170 bis
180 cm groß sein. Er trug zur Tatzeit kurze dunkle Haare und einen
Vollbart. Er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben.

Die Mordkommission in Itzehoe ermittelt wegen eines versuchten
Tötungsdeliktes und sucht nach Zeugenhinweisen.

Hinweise zur Tat nimmt die hiesige Mordkommission unter 04821/60
20 entgegen.

Maike Pickert




Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen