Eine verletzte Person nach Wohnungsband in Kiel

Avatar_shz von
15. Februar 2020, 03:07 Uhr

Kiel (ots) - Gegen 01:30 Uhr meldete ein Anrufer der Leitstelle eine starke
Rauchentwicklung sowie Hilferufe aus einer Wohnung in der Jungmannstraße im
Kieler Stadtteil Brunswik. Noch während der Anfahrt der alarmierten
Einsatzkräfte berichtete ein weiterer Anrufer über eine Person die aus dem
ersten Obergeschoss zu springen drohte.

Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Lage. Die betroffene Person
konnte mittels Leiter gerettet und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung
zugeführt werden. Im weiteren Verlauf erfolgte der Transport in ein Kieler
Krankenhaus. Vorsorglich wurden 13 weitere Personen aus dem Gebäude geführt. Die
unter Atemschutz eingesetzten Trupps konnten nach ca. 30 Minuten "Feuer aus"
melden.

Insgesamt waren knapp 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des
Rettungsdienstes im Einsatz. Gegen 02:45 Uhr konnten alle Maßnahmen beendet
werden. Die betroffene Wohnung ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82765/4521040
OTS: Feuerwehr Kiel

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen