Einbruch bei Bahnhofsmission - Täter stehlen Spendendose - Bundespolizei sucht Zeugen

shz.de von
08. November 2018, 14:23 Uhr

Elmshorn (ots) -

Beamte der Bundespolizei sicherten am Dienstag Spuren nach einem
Einbruch ins Bahnhofsgebäude im Bahnhof Elmshorn. Unbekannte Täter
hatten sich durch massive Gewalteinwirkung Zugang zu den
Räumlichkeiten der Bahnhofsmission verschafft. Der oder die Täter
entwendete die Spendendose (vermutlicher Inhalt 250,- Euro) ,
schlugen noch eine Glasscheibe ein und entfernten sich.

Eine Zeugin meldet sich kurz darauf bei der Bundespolizei und
konnte eine vage Täterbeschreibung geben.

Die Bundespolizei sucht nun weitere Zeugen, die am Montagabend
(05.11.) in der Zeit von 20.00 bis 24.00 Uhr verdächtige Personen am
Bahnhof Elmshorn gesehen haben und Hinweise auf den Einbruch geben
können. Laut Zeugenhinweisen könnte es sich um einen Mann in
rotkariertem Hemd und einen weiteren Mann mit einem dunklen
Kapuzenpullover handeln.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Flensburg
unter 0461 / 31 32 -202 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert