Einbrecher wurden überrascht

Avatar_shz von
15. November 2019, 10:13 Uhr

Ratzeburg (ots) - 15. November 2019 - Kreis Herzogtum Lauenburg - 14.11.2019
- Geesthacht Am 14.11.2019, gegen 17:55 Uhr, kam es in der Wilhelm-Holert-Straße
in Geesthacht zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus.

Die Täter gelangten durch ein rückwärtiges Fenster in das Haus. Der 33 Jahre
alte Hauseigentümer bemerkte beim nach Hause kommen gegen 18:00 Uhr die
Anwesenheit von zwei maskierten Personen an seinem Haus. Während der Geschädigte
die Polizei über Notruf informierte, versuchte er eigenständig die zwei Täter zu
verfolgen. Diese flüchteten jedoch in Richtung Johannes-Krause-Ring und er
verlor sie aus den Augen. Ein weiterer Zeuge sah die Tatverdächtigen noch in
Richtung Wilhelm-Mittendorf-Stieg laufen.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, mit einem hohen Kräfteaufgebot, inkl.
Spürhunde, Drohne und Helikopter, konnten die Täter nicht mehr festgestellt
werden.

Die zwei Personen können wie folgt beschrieben werden:

1. Person - männlich - ca. 190 cm groß - ca. 18-25 Jahre - sportliche
Erscheinung - enganliegende, teilweise reflektierende Kleidung, dunkel, mit
Mütze, Schal oder Tuch zur Maskierung - kleine Sportrucksäcke

2. Person - männlich - Ca. 180 cm groß - ca. 18-25 Jahre - sportliche
Erscheinung - enganliegende, teilweise reflektierende Kleidung, dunkel, mit
Mütze, Schal oder Tuch zur Maskierung - kleine Sportrucksäcke -

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens und zum möglichen Stehlgut können noch
keine Angaben gemacht werden.

Nach ersten Ermittlungen wurden durch Anwohner am Nachmittag des 14.11.2019 ein
PKW BMW beobachtet, welcher durch die am Tatort angrenzenden Straßen fuhr.
Dieser war mit mindestens zwei, eher drei jungen Männern besetzt.

Die Polizei sucht Zeugen:

Wer hat in Geesthacht, im Bereich der Wilhelm-Holert-Straße und der näheren
Umgebung, Personen beobachten, auf die diese Beschreibung zutrifft? Sind im
Zusammenhang mit den Personen eventuell Fahrzeuge aufgefallen?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer
040/727707-0 oder per Email an das Postfach für Bürgerhinweise:
wohnungseinbruch@polizei.landsh.de.



Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Rena Bretsch
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen