Bühnsdorf - Schwerer Verkehrsunfall

Avatar_shz von
10. August 2020, 10:03 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Sonntagnachmittag (09.08.2020) ist es auf der Landesstraße 84/Söhren zwischen Reinfeld und Bühnsdorf zum Zusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem sich die Fahrerinnen schwere Verletzungen zugezogen haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr um 15:15 Uhr eine 45-Jährige aus Ahrensburg mit ihrem VW Multivan die Landesstraße aus Richtung Bühnsdorf kommend in Richtung Reinfeld und bog nach links in die Gemeindestraße 118 in Richtung Stubbener Dorfstraße ein.

Hier kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit dem auf der Landesstraße entgegenkommenden VW T-Roc einer 46-jährigen Frau aus Reinfeld.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Bühnsdorf und Wakendorf I befreiten die eingeklemmte Fahrerin des T-Roc.

Nach erster Einschätzung zogen sich beide schwere Verletzungen zu. Lebensgefahr bestand nicht. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und zogen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel einen Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache hinzu.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4674909 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen