Brunsbüttel: Ladendieb gestellt

shz.de von
15. März 2019, 11:43 Uhr

Brunsbüttel (ots) - Am frühen Donnerstagabend hatten zwei
Ladendiebe in Brunsbüttel durch Auslösen eines Diebstahlsalarms auf
sich aufmerksam gemacht. Angestellte des Marktes hielten eine Person
fest, die andere Person flüchtete aus dem Discounter. Die Polizei
stellte den Mann kurze Zeit darauf.

Kurz vor 19.00 Uhr erschien ein Kunde in Begleitung eines jüngeren
Mannes an der Kasse eines Marktes in der Max-Planck-Straße und
bezahlte seine Waren. Vor dem Verlassen des Geschäftes löste einer
von den beiden Personen die Diebstahlwarnanlage aus. Nach
Aufforderung der Angestellten blieben zunächst beide Männer stehen.
Kurz darauf lief der Jüngere von ihnen aus dem Laden. Die Polizisten
ergriffen ihn wenig später auf einer Brunsbüttler Stadtfähre und
entdeckten in seiner Kleidung eine Packung Display Schutzfolien im
Wert von 29,99 Euro und drei Kaugummipackungen. Die Ordnungshüter
stellten die Waren sicher und fertigten gegen den 18-Jährigen eine
Strafanzeige wegen des Diebstahls.

Maike Pickert




Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen