zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

13. Dezember 2017 | 07:08 Uhr

Brunsbüttel: Handtasche entrissen

vom

shz.de von
erstellt am 11.Aug.2017 | 15:23 Uhr

Brunsbüttel (ots) - Am heutigen Freitag, den 11.08.2017, gegen
09.00 Uhr, ging eine 53 jährige Brunsbüttelerin die Alte
Chaussee/Fährstraße in Brunsbüttel. Als sie ihren Schlüssel in die
Tasche legen wollte, riss ihr plötzlich ein Unbekannter die Tasche
aus der Hand und flüchtete Richtung Schoofstraße. Der Mann war etwa
180 cm groß und auffallend dünn. Er trug eine blaue Jeans und ein
schwarzes Shirt mit Kapuze. Damit noch nicht genug - es tauchte dann
ein zweiter Mann auf, der sich als Zivilpolizist ausgab und die
Verfolgung aufnahm, diese aber schon nach kurzer Zeit abbrach. Der
angebliche Zivilpolizist war ebenfalls etwa 180 cm groß, von
normaler Statur und trug eine schwarze Hose sowie ein kurze schwarze
Lederjacke. Im weiteren Verlauf der Alten Chaussee fand die Frau ihre
Handtasche wieder. Allerdings fehlten aus dem Portemonnaie 105 Euro.
Zeugen, die den Vorfall oder einen der Männer gesehen haben, melden
sich bitte beim Polizeirevier Brunsbüttel unter 04852-6024-0

Stefan Hinrichs




Rückfragen bitte an:
Stefan Hinrichs
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2002
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert