Brokstedt: Trunkenheit im Verkehr

Avatar_shz von
27. Mai 2020, 09:13 Uhr

Brokstedt (ots) - Am Dienstagabend hat die Polizei in Brokstedt einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der unter dem Einfluss von Alkohol stehend mit einem Auto unterwegs gewesen ist. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Kurz vor 22.00 Uhr fiel einer Streife in der Straße Dörnbek ein Auto auf, das in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war. Die Beamten entschlossen sich aufgrund der Fahrweise zu einer Kontrolle des Wagens. Bei dem einzigen Insassen nahmen sie unsichere Bewegungen und einen deutlichen Atemalkoholgeruch wahr. Dieser stamme von vier Bier, so der 50-Jährige. Ein durch den Beschuldigten freiwillig absolvierter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille, woraufhin sich der aus der Nähe von Kellinghusen Stammende einer Blutprobenentnahme stellen musste. Seinen Führerschein behielten die Polizisten ein und fertigten eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4607007 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen