Brand eines Einfamilienhauses

Avatar_shz von
20. November 2020, 11:09 Uhr

Ratzeburg (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

20. November 2020 - Kreis Herzogtum Lauenburg - 19.11.2020 - Hollenbek

Gestern, gegen 09:15 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand eines Einfamilienhauses in der Dorfstraße in Hollenbek.

Beim Eintreffen von Feuerwehr und Rettungskräften brannte bereits ein Großteil des Dachstuhles. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Auch heute werden noch einzelne Glutnester gelöscht. Teile des zerstörten Dachgeschosses müssen dafür abgetragen werden. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Das Einfamilienhaus ist zurzeit unbewohnbar.

Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und den Brandort beschlagnahmt.

Angaben zur entstandenen Sachschadenshöhe können noch nicht gemacht werden.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Sandra Kilian, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen