BAB A7 / Kaltenkirchen - Unfall auf der A7 - Folgemeldung

shz.de von
11. Oktober 2018, 16:53 Uhr

BAB A7 / Kaltenkirchen (ots) - 181011-3-pdnms Unfall auf der A7
- Folgemeldung

BAB A7 / Kaltenkirchen / Kreis SE. Die Autobahn 7 zwischen den
Anschlussstellen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt in Richtung Norden
ist seit 16.35 Uhr wieder frei. Die Fahrzeuge wurden entfernt, der
Verkehr fließt wieder. Um 16.15 Uhr ereignete sich jedoch ein Unfall
auf der Gegenfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Großenaspe und
Bad Bramstedt. Von den dort vorhandenen drei Fahrstreifen ist einer
blockiert; der Verkehr Richtung Süden fließt deshalb weitgehend
reibungslos. Nach bisher vorliegenden Meldungen der Autobahnpolizei
Neumünster sind mehrere Fahrzeuge beteiligt, vier Menschen wurden
verletzt. Rettungswagen sind vor Ort. Zum Unfallhergang und zu den
Beteiligten ist noch nichts bekannt.

Sönke Hinrichs




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert