BAB A7 / Holmmoor - Auffahrunfall auf der A7

shz.de von
11. Juli 2018, 15:06 Uhr

BAB A7 / Holmmoor (ots) - 180711-2-pdnms Auffahrunfall auf der
A7 Höhe Holmmoor

BAB A7 / Holmmoor. Drei Insassen wurden leicht verletzt bei einem
Auffahrunfall, der sich heute (11.07.18, 12.50 Uhr) zwischen Holmmoor
und dem Parkplatz Bönningstedt (Fahrtrichtung Süden) ereignete. Die
A7 in Richtung Hamburg ist voll gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet
ab Quickborn. Es hat sich ein Rückstau von 20 Kilometer aufgebaut.
Die zuständige Autobahnpolizei Neumünster rät, den Bereich mit
Fahrtrichtung Hamburg weiträumig zu umfahren. Beteiligt sind drei Lkw
und ein Pkw. Noch ist nicht klar, wann die Sperrung Richtung Süden
aufgehoben werden kann. Die Gegenfahrbahn Richtung Norden ist frei.

Sönke Hinrichs




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert