Aufmerksame Anwohner nehmen Einbrecher fest

Avatar_shz von
30. Juni 2020, 10:12 Uhr

Schönberg (ots) - In den frühen Montagmorgenstunden konnte ein Jugendlicher durch aufmerksame Anwohner der Georg-Thorn-Straße in Schönberg festgenommen und der Polizei übergeben werden.

Zunächst fiel der 16-Jährige gegen 02:00 Uhr im Bereich Klosterkamp auf. Dort habe er sich auf einem fremden Grundstück aufgehalten und sei nachdem ein Nachbar nach dem Rechten schauen wollte davongelaufen. Nur wenige Minuten später sei die Person erneut aufgefallen. Ein weiterer Anwohner meldete verdächtige Geräusche im Bereich Klosterkamp/Georg-Thorn-Straße.

Durch Beamte der Polizeistation Schönberg wurde der Einsatzort aufgesucht und im Nahbereich nach verdächtigen Personen Ausschau gehalten. Zunächst jedoch ohne Erfolg.

Es erfolgte dann ein weiterer Anruf bei der Polizei. In einem Haus der Georg-Thron-Straße brenne Licht, obwohl der Bewohner zurzeit nicht zu Hause sei.

Es wurden weitere Streifenwagen der Polizeistationen Lütjenburg und Schwentinental zur Fahndung hinzugezogen. Die Beamten stellten bei dem Haus eine eingeschlagene Kellerfensterscheibe fest. Teile des Wohnzimmers waren durchwühlt worden. In dem Haus selbst konnte jedoch niemand mehr angetroffen werden.

Die weiterhin aufmerksamen und engagierten Nachbarn und Anrufer machten sich derweil auch auf die Suche nach der verdächtigen Person und trafen diese letztlich gegen 04:15 Uhr in unmittelbarer Tatortnähe auf einem Fußweg an. Sie hielten den Jugendlichen fest und übergaben ihn letztlich den eingesetzten Beamten.

Der Tatverdächtige wurde durch diese zunächst in das Polizeigewahrsam nach Kiel verbracht. Von dort aus wurde er in den Morgenstunden letztlich aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Stefanie Metz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4638322 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen