Abschlussmeldung zur Explosion eines Wohngebäudes in Horst

Avatar_shz von
21. Juli 2021, 14:10 Uhr

Horst (ots) - Die Ermittlungen zur Gasexplosion in Horst, bei der Ende März ein Wohngebäude komplett zerstört wurde, sind nunmehr abgeschlossen. Die Ursache konnte letztendlich aufgrund des hohen Zerstörungsgrades nicht abschließend geklärt werden. Da in der Gesamtschau von einem Unglücksgeschehen ausgegangen werden muss, wurde das Verfahren bei der Staatsanwaltschaft eingestellt.

Rückfragen bitte an:

Astrid Heidorn
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen