40 Jugendfeuerwehrmitglieder aus dem Kreis bekommen Jugendflamme-Auszeichnung / Helgoländer Jugendliche kommen dafür aufs Festland

Avatar_shz von
27. Oktober 2019, 18:09 Uhr

Pinneberg (ots) -

Am Samstag, den 26.10. wurden an der Feuerwehrtechnischen-Zentrale
in Tornesch-Ahrenlohe 40 Jugendflammen abgenommen, darunter auch von
4 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Helgoland, die dafür extra von der
Insel angereist kamen. Nicht nur der "seltene Besuch" der Insulaner
war besonders, sondern auch, dass von den 4 angetretenen Helgoländern
3 weiblich waren. Und das, obwohl normalerweise Frauen in den
Feuerwehren stark in der Unterzahl sind. Damit füllten die
Helgoländer spontan die männlich dominierte Jugendfeuerwehr aus
Kummerfeld auf, um zusammen einen Löschangriff nach Vorschrift
aufzubauen. Die Jugendlichen der 6 Feuerwehren mussten für die
Abnahme der Stufe 2 ihr feuerwehrtechnisches Wissen beweisen, sich
den Fragen der Bewerter stellen und einen Löschangriff aufbauen. Der
sportliche Teil wurde durch die Teilnahme am Pfingstzeltlager
abgedeckt. Um die Jugendflamme der Stufe 3 zu bekommen, mussten die
Jugendlichen zusätzlich vorher einen Erste-Hilfe-Kurs belegen, an
einem öffentlichkeitswirksamen Projekt arbeiten und dieses nun
präsentieren. Normalerweise kommen die Bewerber zu den
Jugendfeuerwehren zu Besuch, um die Jugendflamme abzunehmen, jedoch
entschied man sich dieses Jahr gegen die Hausbesuche und für eine
zentrale Abnahme.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Jule Heppner
Telefon: 015231783000
E-Mail: Jule.Heppner@kfv-pinneberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen