200605-1-Verkehrsunfall in Neumünster

Avatar_shz von
05. Juni 2020, 09:03 Uhr

Neumünster (ots) - Am 04.06.2020 gegen 16.35 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Haart in Neumünster. Ein 23 jähriger BMW Fahrer wollte aus einer Grundstücksausfahrt auf den Haart Richtung stadtauswärts einbiegen. In diesem Bereich der Straße Haart führen zwei Fahrspuren Richtung stadtauswärts. Hierbei übersah er einen Mercedes, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Der BMW Fahrer stieß mit dem 47 Fahrer des Mercedes zusammen. Durch den Unfall verlor der 23 jährige Mann kurzzeitig sein Bewusstsein und sackte über dem Steuer zusammen. Der BMW fuhr jedoch noch weiter und kam schließlich auf einem ca. 100 Meter weiter entfernten Grundstück zum Stehen. Hierbei wurde die Fahrt durch einen Gartenzaun, der komplett abgeräumt wurde vom BMW, gestoppt. Zeugen vor Ort befreiten den 23 jährigen bewusstlosen jungen Mann aus dem Auto, kurze Zeit später war dieser auch wieder ansprechbar. Der 47 jährige Mercedes Fahrer blieb unverletzt, der BMW Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4614809 OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen