180102-1- Polizei sucht Zeugen

shz.de von
02. Januar 2018, 15:53 Uhr

Neumünster (ots) - 180102-1-pdnms Polizei sucht Zeugen

Neumünster / Am frühen Morgen (zwischen 02.00 Uhr und 04.30 Uhr)
des Neujahrstages wurden im Stadtteil Gadeland die Gartenzäune
diverser Anwohner z. T. erheblich beschädigt. Mittlerweile liegen der
Polizei 8 Anzeigen vor. Der bislang nachvollziehbare Weg der
Randalierer - vermutlich drei junge Männer / Heranwachsende - führte
von der Kummerfelder Straße aus über den Grellenkamp, den Diekkamp,
die Regerstraße in die Straße Am Deepenbrook. Auf diesem Weg wurden
die Zäune mit brachialer Gewalt eingetreten. Nach ersten Schätzungen
dürfte ein Gesamtschaden im unteren vierstelligen Bereich entstanden
sein. Nach ersten Ermittlungen könnten drei Heranwachsende um die 20
Jahre alt, von denen einer einen Blouson mit breiten Streifen trug,
für die Sachbeschädigungen verantwortlich sein. Die Polizei schließt
nicht aus, dass noch weitere Schäden verursacht wurden, die noch gar
nicht bemerkt worden sind. Insofern bittet die Polizei weitere
mögliche Geschädigte sowie mögliche Zeugen sich mit der
Polizeistation Südost in Gadeland unter der Tel.-Nr. 04321 690651
oder 9450 in Verbindung zu setzen.

Rainer Wetzel




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert