Notfälle : Zwei Kinder nach Sturz in Regenrückhaltebecken gestorben

Rettungskräfte bei der Bergung von zwei Kindern aus dem Regenrückhaltebecken eines Hotels.
Rettungskräfte bei der Bergung von zwei Kindern aus dem Regenrückhaltebecken eines Hotels.

Drama am Rande eines Gottesdienstes bei Hamburg: Zwei Kinder büxen aus und fallen in ein Gewässer. Ärzte kämpfen um ihr Leben.

shz.de von
10. August 2018, 17:25 Uhr

Zwei Kinder sind am Freitag in Glinde (Kreis Stormarn) in ein Regenrückhaltebecken gefallen und gestorben. Retter hatten die beiden Jungen im Alter von fünf und sechs Jahren noch aus dem Wasser geholt und versucht, sie zu reanimieren. Sie wurden in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Wenig später meldete die Polizei ihren Tod.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert