Immobilien : Wohnungsverband: Bundespolitik soll vom Norden lernen

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Kräne stehen auf einer Baustelle für mehrstöckike Wohnhäuser in Hamburg.
Kräne stehen auf einer Baustelle für mehrstöckike Wohnhäuser in Hamburg.

Die Bundespolitik sollte sich beim Wohnungsbau nach Ansicht des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) ein Beispiel an Norddeutschland nehmen.

Hamburg | In Hamburg seien seit 2011 rund 75 000 Wohnungen gebaut worden. „Der Erfolg ist messbar: In der Hansestadt steigen die normalen Preise inzwischen rascher als die Mieten“, erklärte Verbandsdirektor Andreas Breitner am Montag mit Blick auf die für Dienstag geplante Bilanz der Bundesregierung zu ihrer seit zwei Jahren laufenden Wohnraumoffensive. In Kiel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert