Sport : WM-Premiere für Wettkampf Hyrox: Hamburg ist zweite Station

Der Fitness-Wettbewerb Hyrox feiert im kommenden Jahr in Köln seine Weltmeisterschafts-Premiere. Das gaben die Initiatoren um Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste am Donnerstag in Hamburg bekannt. Die Titelkämpfe finden im Rahmen der Messe FIBO vom 4. bis 7. April 2019 statt und sind Abschluss einer Serie an neun Standorten. Den Auftakt bildet Leipzig am 20. Oktober dieses Jahres.

shz.de von
14. Juni 2018, 16:17 Uhr

Hamburg, wo der Wettbewerb im vergangenen Jahr - allerdings unter anderem Namen - stattfand, ist am 3. November die zweite Station. Nach 750 Teilnehmern bei der ersten Auflage rechnen die Organisatoren nun mit bis zu 3000 Startern in den Messehallen.

«Hamburg wird sicher das Highlight der Serie sein», betonte Fürste. Und ergänzte: «Wir werden jetzt neben dem Einzelstart auch einen Zweier-Team-Wettkampf anbieten.» Absolviert werden müssen acht Kraft-Disziplinen, dazwischen wird jeweils ein Kilometer gelaufen.

Da die Serie nur in Deutschland stattfindet, erwartet Fürste, «dass mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein Deutscher erster Weltmeister wird». Allerdings richtet sich der Blick der Organisatoren bereits Richtung USA. «Es wäre doch schön, wenn dieses Format von Hamburg aus über Deutschland nach Nordamerika schwappt», sagte Hyrox-Erfinder Christian Toetzke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert