Finanzen : Weniger Einnahmen und Kontrollen durch Zoll wegen Corona

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 12:59 Uhr

shz+ Logo
Das Wappen des Zolls ohne die Bundesfarben ist auf der Arbeitsuniform eines Beamten angebracht.
Das Wappen des Zolls ohne die Bundesfarben ist auf der Arbeitsuniform eines Beamten angebracht.

Das Corona-Jahr hat auch beim Hamburger Zoll Spuren hinterlassen. So haben die zuständigen Hauptzollämter nicht nur weniger verzollen können - sie hatten teilweise auch weniger zu kontrollieren. Schmuggler und Schwarzarbeiter mussten sich dennoch in Acht nehmen.

Hamburg | Weniger Kontrollen in der Gastronomie, dafür mehr Kontrollen auf Baustellen und in der Logistik: Trotz Corona sind in Hamburg im vergangenen Jahr rund 1300 Unternehmen wegen Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung vom Zoll kontrolliert worden. Das sind nur rund 30 weniger als im Vorjahr, wie das Hauptzollamt Hamburg am Dienstag in Hamburg mitteilte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert