Gesellschaft : Wegen Krise: Hamburg und Wien stürzen im Städte-Ranking ab

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 14:17 Uhr

shz+ Logo
Ausflügler betrachten bei warmen 24 Grad vom Südufer der Elbe das Hamburg-Panorama.
Ausflügler betrachten bei warmen 24 Grad vom Südufer der Elbe das Hamburg-Panorama.

Wegen der Corona-Krise sind deutsche und europäische Städte in einer Rangliste der lebenswertesten Städte der Welt weit zurückgefallen.

Hamburg | Das geht aus dem Ranking hervor, das die britische „Economist“-Gruppe am Mittwoch vorstellte. Danach stürzte Wien, zuvor die lebenswerteste Stadt der Welt zwischen 2018 und 2020, auf Platz 12. Der größte Abstieg betraf Hamburg, das um 34 Ränge auf Platz 47 fiel. Frankfurt/Main sank auf Rang 39 ab (29 Plätze runter), Düsseldorf auf Rang 50 (28 Plätz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert