Brände : Waldbrand im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Hamburg

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehr-Löschfahrzeugs. /Archivbild
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehr-Löschfahrzeugs. /Archivbild

Die Feuerwehr hat einen Waldbrand im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Hamburg gelöscht. «Es brannte auf etwa 100 mal 100 Metern», sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Schwierigkeiten habe es bereitet, dass das Löschwasser über eine Distanz von rund 500 Metern transportiert werden musste. Aufgrund dessen seien neben 60 Einsatzkräften auch spezielle Löschwasser-Fahrzeuge im Einsatz gewesen.

shz.de von
24. April 2019, 13:08 Uhr

Trotz des starken Windes sei das Feuer am Dienstag schnell unter Kontrolle gewesen. Die Feuerwehr richtete zunächst eine Brandwache ein, um letzte Glutnester in der Nacht zu Mittwoch zu beobachten. Die Brandstelle wurde der Polizei übergeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert