Fußball : VfB Lübeck: Sieben Millionen Euro für erstes Drittliga-Jahr

Der VfB Lübeck plant seine erste Saison in der 3. Fußball-Liga mit einem Etat von rund 6,8 Millionen Euro. Das berichten die «Lübecker Nachrichten» am Sonntag. Der Aufsteiger muss zunächst in sein Stadion an der Lohmühle investieren. Der Gästeblock soll erneuert, Medienplätze und Funktionsräume müssen eingerichtet, eine Videowand aufgestellt werden. Zudem soll nach Ende der bevorstehenden Saison eine Rasenheizung eingebaut werden.

Avatar_shz von
12. Juli 2020, 12:44 Uhr

«Das ist alles seriös durchfinanziert, wir machen da keinen Unsinn», sagte Vorstandssprecher Thomas Schikorra. Und ergänzte: «Wir haben A gesagt, wir sagen jetzt natürlich auch B.»...

asD« sti lslae erössi chrz,tnnfiaeruid irw enmhac da neenki »,snnniU estga eVcroshrpentdsasr hsTmoa Shrrocka.i Und regn:täez ri«W hbane A tgae,sg iwr asgen ttezj tlrüaichn chua »B.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen