Kriminalität : Vermesser entdecken Hanfplantagen in Hamburg-Altenwerder

Hanf-Pflanzen einer Cannabis-Plantage. Abir Sultan/Archiv
Hanf-Pflanzen einer Cannabis-Plantage. Abir Sultan/Archiv

shz.de von
11. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Vermesser haben am Donnerstag in der Nähe des Moorburger Elbdeichs südlich von Hamburg große Hanfplantagen entdeckt. Mitarbeiter der Hafenbehörde waren auf die Pflanzen im Stadtteil Altenwerder gestoßen und hatten die Polizei benachrichtigt. Die Beamten orteten fünf Felder mit Hanfpflanzen, zwei waren schon abgeerntet. Die Polizei stellte einige Pflanzen sicher, große Teile wurden vernichtet. Zu den Besitzern der Plantagen gab es zunächst keine Angaben. Das Drogendezernat nahm die Ermittlungen auf. Der Verkaufswert wurde auf circa 40 000 Euro beziffert, teilte die Polizei mit. Das «Hamburger Abendblatt» hatte zuerst über die Plantagen berichtet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert