Unternehmen : Verdienstausfälle in Millionenhöhe vom Land erstattet

Avatar_shz von 13. April 2021, 06:45 Uhr

shz+ Logo
Wenige Menschen arbeiten am späten Nachmittag in einem Bürogebäude.
Wenige Menschen arbeiten am späten Nachmittag in einem Bürogebäude.

Wegen behördlich angeordneter Quarantäne in der Corona-Zeit hat das Land Schleswig-Holstein Verdienstausfälle in Millionenhöhe erstattet.

Kiel | Nach Angaben des Sozialministeriums waren beim Landesamt für soziale Dienste bis zum 8. April 25 337 Anträge auf Verdienstausfallentschädigung für Arbeitnehmer und Selbstständige eingegangen. Davon seien bis dato 6253 Anträge bewilligt worden. Die Bewilligungsquote der bereits abschließend entschiedenen Anträge betrage 78,2 Prozent. Insgesamt wurde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert