Technik : Tüv Nord schwenkt auf Digitales um und will impfen

Avatar_shz von 20. April 2021, 12:06 Uhr

shz+ Logo
Das Logo „TÜV Nord“ ist zu sehen.
Das Logo „TÜV Nord“ ist zu sehen.

Von der Schutzmaske bis zum Atomkraftwerk prüft der Tüv so ziemlich alles. Die Nord-Gruppe zieht einen Strich unter das Pandemie-Jahr 2020 - und erklärt, was die Krise für das künftige Geschäft bedeutet.

Hannover | Der Tüv Nord hat die Corona-Krise zum Ausbau seines Digitalgeschäfts genutzt und mehr Medizinprodukte geprüft. Die Rückgänge insgesamt konnte die Gruppe 2020 bei gleichzeitig hohen Investitionen aber nicht ausgleichen. Vorstandschef Dirk Stenkamp sprach am Dienstag von einer noch „robusten“ Entwicklung. So habe der Prüfkonzern mit Hauptsitz in Hannove...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert