Senat : Tschentscher: Keine Notwendigkeit für frühere Beratungen

Avatar_shz von 06. April 2021, 14:28 Uhr

shz+ Logo
Peter Tschentscher (SPD),Bürgermeister von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz.
Peter Tschentscher (SPD),Bürgermeister von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz.

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sieht derzeit keine Notwendigkeit für ein Vorziehen der für kommenden Montag geplanten Beratungen der Regierungschefs von Bund und Ländern zur Corona-Lage.

Hamburg | Tschentscher habe sich bereits in der Vergangenheit gegen einen Flickenteppich und für bundeseinheitliche Regeln zur Bekämpfung der Pandemie ausgesprochen, die dann aber auch konsequent umgesetzt werden müssten, sagte sein Sprecher Marcel Schweitzer am Dienstag auf die Frage nach einem Vorstoß von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert