Basketball : Towers-Co-Trainer Barloschky auch Cheftrainer bei Rist Wedel

Hamburgs Trainer Hamed Attarbashi (l) und Hamburgs Co-Trainer Benka Barloschky (r) stehen nebeneinander. /Archivbild
Hamburgs Trainer Hamed Attarbashi (l) und Hamburgs Co-Trainer Benka Barloschky (r) stehen nebeneinander. /Archivbild

Benka Barloschky, Co-Trainer beim Basketball-Bundesligaaufsteiger Hamburg Towers, wird in der kommenden Saison auch als Cheftrainer beim Drittligisten und Kooperationspartner SC Rist Wedel tätig sein. «Dadurch wird der Sprung über zwei Ligen hinweg für die jungen Spieler etwas einfacher, wenn sie in den Profikader berufen werden», erklärte Towers-Sportdirektor Marvin Willoughby die Personalentscheidung.

shz.de von
16. Mai 2019, 13:39 Uhr

«Ich freue mich auf meine neue Rolle und bin dankbar, dass mir die Towers diese Möglichkeit eingeräumt haben. Der Fokus meines Jobs wird sich verschieben. Anstatt andauernd im Videoraum zu sitzen, bin ich nun noch häufiger in der Halle», sagte Barloschky und ergänzte: «Ich möchte wieder richtig in der Verantwortung stehen.»

Der 31-jährige Bremer hatte die Towers in der Saison 2017/2018 einige Wochen als Cheftrainer betreut und war in der vergangenen Spielzeit für Cheftrainer Mike Taylor eingesprungen, wenn der US-Amerikaner mit der polnischen Nationalmannschaft unterwegs war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert