Statistik : Tourismus in Hamburg weiter am Boden

Avatar_shz von 20. April 2021, 11:37 Uhr

shz+ Logo
Gut vertäut und startklar liegen Segelboote an einem Anleger an der Außenalster.
Gut vertäut und startklar liegen Segelboote an einem Anleger an der Außenalster.

Der Tourismus in Hamburg liegt wegen der Corona-Pandemie weiter am Boden.

Hamburg | In den ersten beiden Monaten kamen lediglich 105 000 Übernachtungsgäste in die Hansestadt, 90 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das teilte das Statistikamt Nord am Dienstag in Kiel mit. Gastgewerbe und Tourismus zählen zu den Branchen, die von Lockdowns zur Eindämmung der Pandemie am stärksten betroffen sind. In Deutschlands zweitgrößter Stadt gi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert