Prozesse : Tod auf dem Spielplatz: Verteidiger hat Revision eingelegt

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 18:16 Uhr

shz+ Logo
Eine Justitia an einem Gerichtsgebäude.
Eine Justitia an einem Gerichtsgebäude.

Der Fall eines getöteten 22-Jährigen auf einem Spielplatz in Grönwohld im Kreis Stormarn geht vor den Bundesgerichtshof (BGH) nach Karlsruhe.

Lübeck | Der Verteidiger des vor dem Landgericht in Lübeck verurteilten Angeklagten will das Urteil überprüfen lassen und hat Revision eingelegt, berichtet der „shz“. Dabei werden - anders als bei einer Berufung - nicht alle Zeugen neu gehört, sondern lediglich geprüft, ob die Richter geltendes Recht korrekt angewendet haben. Der 21-Jährige war wegen des tö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert