Fußball : Tischkicker-Turnier am Hamburger Flughafen bricht Weltrekord

Die Deutsche Meisterschaft im Tischfußball im Hamburger Helmut-Schmidt-Flughafen.
Die Deutsche Meisterschaft im Tischfußball im Hamburger Helmut-Schmidt-Flughafen.

Das Tischkicker-Turnier um den Silipion-Cup vermeldet zum dritten Mal in Serie einen Teilnehmer-Weltrekord. Für die Veranstaltung, die am Freitagnachmittag im Terminal Tango des Hamburger Flughafens begann und voraussichtlich bis zum frühen Samstagmorgen dauern soll, haben 2250 Spieler und Spielerinnen ihre Teilnahme gemeldet. Das sind 378 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet. Um den Gesamtsieg wird an 150 Tischen in drei Klassen (Profis, Fortgeschrittene und Amateure) gekämpft.

shz.de von
18. Januar 2019, 18:48 Uhr

Der Weltrekord aus dem vergangenen Jahr stand bei 1926 Spielern. Die neue Bestmarke muss vom Rekord-Institut für Deutschland bestätigt werden.

Am Samstag und Sonntag ist das Flughafen-Terminal Schauplatz der deutschen Meisterschaften, die zum ersten Mal in Hamburg ausgetragen werden. Vor zwei Jahren war die Hansestadt Gastgeber für die Weltmeisterschaften.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert