Handball : THW Kiel feiert 30:26-Auswärtssieg in Wetzlar

Ein Handball liegt im Tor. /dpa/Archivbild
Ein Handball liegt im Tor. /dpa/Archivbild

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben einen ungefährdeten Auswärtssieg gefeiert. Der deutsche Rekordmeister setzte sich am Donnerstag mit 30:26 (17:10) bei der HSG Wetzlar durch. Beste Werfer der Partie waren Nikola Bilyk mit sieben Treffern für die «Zebras» sowie Anton Lindskog mit sechs Toren für die gastgebenden Mittelhessen.

Avatar_shz von
17. Oktober 2019, 21:04 Uhr

Im Gegensatz zum Achtelfinale im DHB-Pokal, das die Norddeutschen nur mit 26:25 gewonnen hatten, drückte der THW von Beginn an aufs Tempo. Schon nach elf Minuten lag das Team von Trainer Filip Jicha mit 7:1 in Führung und hatte beim 16:8 (27.) bereits die Weichen auf Sieg gestellt.

Nach dem 29:29 (12:15) von Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf gegen die Rhein-Neckar Löwen sind die Kieler mit nunmehr 14:2 Punkten die Mannschaft mit den wenigsten Minuszählern. Bei Siegen in den Nachholspielen beim TVB Stuttgart und gegen den HBW Balingen-Weilstetten wäre der THW Tabellenführer.

Die Kieler Mannschaft kehrt zunächst nicht in die Heimat zurück. Über Frankfurt geht es am Freitag nach Frankreich, wo einen Tag später (17.15 Uhr/Sky) das Champions-League-Spiel gegen Montpellier HB auf dem Programm steht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen