Gesundheit : Tests nach Corona-Fällen in Obdachlosenunterkunft geplant

Avatar_shz von 17. April 2021, 14:38 Uhr

shz+ Logo
Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.
Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.

Nachdem in einer Wohnunterkunft für Obdachlose im Bezirk Hamburg-Mitte seit Anfang April insgesamt 42 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, stehen nun weitere Tests an.

Hamburg | „Für Anfang kommender Woche ist eine weitere Reihentestung geplant“, sagte eine Sprecherin der Sozialbehörde am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Aufgrund von Voruntersuchungen besteht der Verdacht auf die ansteckendere britische Variante. Alle 150 Bewohner sind für zwei Wochen in Quarantäne-Standorte der Stadt gebracht worden. Die L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert