Notfälle : Taucher entdecken Flakgranate im Speicherstadtfleet

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. /dpa/Symbolbild
Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. /dpa/Symbolbild

Avatar_shz von
26. März 2020, 11:30 Uhr

Bei Taucharbeiten in einem Fleet der Hamburger Speicherstadt ist am Donnerstag eine mutmaßliche Flakgranate gefunden worden. Die Menschen in den umliegenden Häusern am St. Annenufer seien aufgefordert worden, während der Bergung in den Gebäuden zu bleiben, sagte ein Feuerwehr-Sprecher. Taucher des Kampfmittelräumdienstes hätten die Granate geborgen und zum Baakenhafen abtransportiert. Dort sollte der Zünder unter Wasser gesprengt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen