Freizeit : SPD will mehr Schwimmunterricht für Kinder im Norden

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 07:35 Uhr

shz+ Logo
Kinder sitzen beim Schwimmunterricht im Wasser.
Kinder sitzen beim Schwimmunterricht im Wasser.

Gegen den Bundestrend ertranken in Schleswig-Holstein 2020 wieder mehr Menschen bei Badeunfällen. Die SPD fordert deshalb mehr Schwimmunterricht. Die Landesregierung müsse die Betreiber von Schwimmstätten finanziell unterstützen.

Kiel | Die SPD hat von der Landesregierung mehr Geld für Schwimmunterricht gefordert. „Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie konnten immer weniger Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein sicher schwimmen“, sagte die SPD-Sportpolitikerin Kathrin Bockey der Deutschen Presse-Agentur. Deshalb fordert Bockey, Träger öffentlicher oder privater Schwi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert