Bildung : SPD tadelt Bildungspolitik von Jamaika

Martin Habersaat (SPD), Landtagsabgeordneter in Schleswig-Holstein. /Archiv
Foto:
Martin Habersaat (SPD), Landtagsabgeordneter in Schleswig-Holstein. /Archiv

shz.de von
09. Februar 2018, 13:07 Uhr

Die SPD im Kieler Landtag stellt der Jamaika-Landesregierung ein schlechtes Zeugnis in der Bildungspolitik aus. Die Regierung halte Versprechen aus dem Wahlkampf nicht ein, sagte der Bildungspolitiker Martin Habersaat am Freitag in Kiel. Zudem befolge sie in vielen Bereichen ein antiquiertes bildungspolitisches Leitbild. Die von der CDU vor der Landtagswahl zugesagte Unterrichtsgarantie habe sich als Luftnummer entpuppt, sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion. Inzwischen habe sich Ministerin Karin Prien (CDU) mit Unterrichtsausfall abgefunden.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert