Schulen : SPD: Im Kampf um Lehrer nicht konkurrenzfähig

SPD-Politiker Martin Habersaat. /Archivbild
SPD-Politiker Martin Habersaat. /Archivbild

Im Wettbewerb um junge Lehrer ist Schleswig-Holstein nach Ansicht der SPD im bundesweiten Vergleich nicht konkurrenzfähig. «Die Nicht-Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes und die enttäuschenden Ergebnisse der groß angekündigten Reform der Besoldungsstruktur koppeln Schleswig-Holstein von der bundesweiten Gehaltsentwicklung ab», sagte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und stellvertretende Fraktionschef Martin Habersaat der Deutschen Presse-Agentur.

Avatar_shz von
11. September 2019, 07:22 Uhr

Mit Blick auf die am Montag vorgestellte Bertelsmann-Studie zum viel größeren bundesweiten Mangel an Grundschullehrern als bisher prognostiziert, warnte Habersaat vor den Folgen im Norden. Er warf Bildungsministerin Karin Prien (CDU) unzulängliche Maßnahmen vor, Schulen drohe Personalnot.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen