Bürgerschaft : Rot-Grün: 60-Millionen-Euro-Antragspaket zum Doppelhaushalt

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 14:33 Uhr

shz+ Logo
Dirk Kienscherf, Fraktionsvorsitzender der SPD, spricht.
Dirk Kienscherf, Fraktionsvorsitzender der SPD, spricht.

Nach einer Klausurtagung haben die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen in der Hamburgischen Bürgerschaft ein knapp 60 Millionen Euro umfassendes Antragspaket zum Doppelhaushalt 2021/2022 vorgelegt.

Hamburg | Darin enthalten sind 80 Änderungsanträge zu dem vom Senat im Herbst erstellten Haushaltsentwurf, wie die Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscherf (SPD) und Jenny Jasberg (Grüne) und die Haushaltsexperten Milan Pein (SPD) und Dennis Paustian-Döscher (Grüne) am Sonntag sagten. Damit solle der vom Senat vorgegebene Kurs für die coronabedingt „sehr herausfor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert