Landtag : Richter wehren sich gegen Aufweichung der Bestenauslese

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 11:18 Uhr

shz+ Logo
Ein Richter rückt in einem Verhandlungssaal seinen Stuhl zurecht.
Ein Richter rückt in einem Verhandlungssaal seinen Stuhl zurecht.

Widerstand gegen den geplanten Einfluss von Politikern auf die Richterwahl in Schleswig-Holstein. Vor einer Aushöhlung der Bestenauslese warnen Verbände. Sie fürchten Vertrauensverlust in die Unabhängigkeit der Justiz. Vor allem eines fehlt ihnen.

Kiel | Die Richterverbände haben die Pläne für mehr Einfluss der Politik auf die Auswahl von Richtern in Schleswig-Holstein scharf kritisiert. Die beabsichtigte Abkehr vom Prinzip der Bestenauslese bei der Berufung von Richtern bedeute keinen demokratischen Gewinn, sondern erheblichen Schaden und einen immensen Vertrauensverlust für die Justiz, teilten der R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert