Prozesse : Prozess um versuchten Mord in Itzehoe fortgesetzt

Avatar_shz von 22. April 2021, 13:20 Uhr

shz+ Logo
Eine Figur „Justitia“ steht auf einem Schreibtisch.
Eine Figur „Justitia“ steht auf einem Schreibtisch.

Der Prozess gegen einen 47-Jährigen, der wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Itzehoe angeklagt ist, ist am Donnerstag mit der Aussage des Opfers fortgesetzt worden.

Itzehoe | Die 31 Jahre alte Ehefrau des Beschuldigten, die am 6. Juli vergangenen Jahres in Heide (Kreis Dithmarschen) mit einem Messer lebensgefährlich verletzt wurde und sich mit einem Sprung aus dem Schlafzimmerfenster aus 3,50 Meter Höhe gerettet hatte, hatte sich bislang auf ihr Zeugnisverweigerungsrecht berufen. „Letztendlich hat er Scheiße gebaut und mus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert