Fußball : Promis spielen für kranke Kinder: Sigmar Gabriel ehrt Sieger

Rund 30 Prominente schnüren bei der 11. Auflage der Benefiz-Veranstaltung «Kicken mit Herz» am 25. August in Hamburg die Fußballschuhe. Zum Team «Hamburg Allstars» gehören die Ex-Profis Uli Stein, Stefan Schnoor, Rodolfo Cardoso, Ivan Klasnic und Fabian Boll. Dazu treten Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen, Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank sowie Stars aus der TV- und Musikbranche wie Olli Dietrich und Nina Petri an. Das Team wird betreut von Spielertrainer Tim Mälzer. Gegner ist das Ärzte-Team «Placebo Kickers» mit St. Paulis Technischem Direktor Ewald Lienen.

shz.de von
14. August 2019, 13:17 Uhr

Die Halbzeitanalyse und Siegerehrung wird der frühere Bundesaußenminister Sigmar Gabriel vornehmen. Gespielt im Stadion Hoheluft (14.00 Uhr). Der Erlös der Veranstaltung geht an das Kinderherzzentrum des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Das Motto des Spiels lautet: Fußballballett. Allstars-Trainer Lienen war am Mittwoch bei der Vorstellung der Veranstaltung skeptisch: «Der Fußball, den wir spielen - ich weiß nicht, ob das Ballett wird.» Mälzer wiederum war sich sicher: «Hacke, Spitze, durch das Bein.» Seinem Team will er das Passspiel verordnen. «Wir werden doch mit einigen körperlichen Defiziten antreten», meinte der TV-Koch.

Mit mehr als 100 000 Euro an erhofften Einnahmen sollen «die Softfaktoren, die auch für die Heilung wichtig sind, unterstützt werden», sagte Klinikdirektor Rainer Kozlik-Feldmann. So würden die drei Wohneinheiten für Angehörige kranker Kinder auf dem Gelände nicht mehr ausreichen. «Wir haben da mittlerweile eine Warteliste», betonte er.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen