Wetter : Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen in Neumünster

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 16:01 Uhr

shz+ Logo
Ein Kind zieht ein anderes Kind auf dem Schlitten über einen See.
Ein Kind zieht ein anderes Kind auf dem Schlitten über einen See.

Angesichts anhaltend milder Temperaturen hat die Polizei in Neumünster vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt.

Neumünster | Dabei bestehe akute Lebensgefahr, wie der Fall von drei Jugendlichen zeige, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach waren die 15-Jährigen am Freitag auf das Eis am Einfelder See gegangen. Zwei von ihnen brachen ein im Eis - ein Jugendlicher bis zum Hals, der andere bis zu den Knien. Beamte bekamen den Vorfall mit. Die Jugendlichen sollen sich selbs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert