Kriminalität : Polizei klärt Serie von Tankstellen-Überfällen auf

Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. /Archiv
Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. /Archiv

shz.de von
16. September 2018, 18:39 Uhr

Die Hamburger Polizei hat eine Serie von vier Überfällen auf Tankstellen aufgeklärt und einen Tatverdächtigen festgenommen. Zivilfahnder hätten den 20-Jährigen in der Nacht zum Samstag beim Verlassen seiner Wohnung in Trittau (Kreis Stormarn) gestellt, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. In einer ersten Vernehmung habe der junge Mann die Taten in Hamburg-Meiendorf, Rahlstedt und Wellingsbüttel eingeräumt. Nach früheren Angaben der Polizei waren die Überfälle von einem maskierten Täter mit einem Messer verübt worden. Die Polizei hatte auch einen Fahndungsaufruf veröffentlicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert