Kriminalität : Opferstöcke in Kirche im Sauerland aufgebrochen

Polizei ermittelt: Opferstöcke in Kirche im Sauerland aufgebrochen. /Archiv
Polizei ermittelt: Opferstöcke in Kirche im Sauerland aufgebrochen. /Archiv

shz.de von
07. Oktober 2017, 13:25 Uhr

In Kirchhundem im Kreis Olpe haben Diebe in einer Kirche zwei Opferstöcke aufgebrochen und das Geld gestohlen. Laut Polizei wurden zwei weitere Opferstöcke beschädigt. Sie spricht von einem dreisten Diebstahl. Der Schaden sei vermutlich größer als die Beute, teilte die Polizei am Freitagabend mit. Aufgefallen war die Tat dem Küster, als er am Freitag eine Messe vorbereiten wollte. Da die katholische Kirche tagsüber nicht abgeschlossen ist, kann die Polizei den Zeitpunkt der Tat nicht nennen. Sie hofft auf Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert