Verkehr : Obst von Brücke geworfen: Auto muss ausweichen

Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet während eines Einsatzes. /Archivbild
Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet während eines Einsatzes. /Archivbild

shz.de von
23. Mai 2019, 17:01 Uhr

Ein 22-Jähriger hat in Hamburg-Rissen eine Pampelmuse von einer Brücke auf die Bundesstraße 431 geworfen und so den Verkehr gefährdet. Ein 59-jähriger Autofahrer musste der fallenden Frucht am Mittwochmorgen ausweichen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Auf der Brücke beobachteten Rettungswagenfahrer den Vorfall. Sie hielten gemeinsam mit dem 59-Jährigen den 22-Jährigen fest und riefen die Polizei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert