Fußball : Novum durch St. Pauli: Vier Spieler auf einmal ausgewechselt

St. Paulis Trainer Jos Luhukay beim Spiel gegen Darmstadt 98. /dpa-Pool/dpa
St. Paulis Trainer Jos Luhukay beim Spiel gegen Darmstadt 98. /dpa-Pool/dpa

Darmstadt (dpa) – Der FC St. Pauli hat für ein Novum im deutschen Profifußball gesorgt. Im Zweitliga-Spiel am Samstag bei Darmstadt 98 wechselte Trainer Jos Luhukay vier Spieler gleichzeitig aus. In der 61. Minute gingen Borys Tashchy, Daniel Buballa, Viktor Gyökeres und Rico Benatelli vom Platz und wurden durch Johannes Flum, Henk Veerman, Dimitrios Diamantakos und Luis Coordes ersetzt.

Avatar_shz von
23. Mai 2020, 15:05 Uhr

Für den Neustart in der 1. und 2. Bundesliga erlaubte die Deutsche Fußball Liga den Mannschaften, jeweils fünf Spieler pro Partie auszuwechseln. Einen Vierfach-Wechsel wie nun bei den Hamburgern hatte es am vergangenen Wochenende beim Re-Start nicht gegeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen