Schulen : Neue Broschüre gibt Lehrern Tipps im Umgang mit Salafismus

Kiel (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Lehrer erhalten überarbeitete Leitlinien für den Umgang mit besonderen Verhaltensweisen im Kontext von Religion, Islamismus und Salafismus in Schulen. Es sei wichtig, Kinder und Jugendliche «so früh wie möglich zu immunisieren gegen radikale Tendenzen und ihnen die geltenden Regeln für das Zusammenleben in dieser Gesellschaft deutlich zu machen», sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) am Mittwoch. Das Ministerium hat eine entsprechende Broschüre für Lehrer überarbeitet. Die zwölfseitige Broschüre wird in den kommenden Tagen an alle öffentlichen Schulen im Land verschickt.

shz.de von
14. Februar 2018, 14:58 Uhr

«Wir haben festgestellt, dass es zu diesen Themen immer wieder Beratungsbedarf gibt», sagte Prien. Die Broschüre soll den Pädagogen helfen, angemessen und gleichzeitig rechtssicher auf religiös begründete Probleme in den Schulen zu reagieren. Außerdem will Prien im Leitungsbereich ihre Ministeriums eine zentrale Anlaufstelle zur Extremismus-Prävention einrichten.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert