Polizei : Mehr Polizeinachwuchs in Hamburg eingestellt

Auszubildende der Polizeischule beobachten einen Einsatz während einer Pressevorführung in der Polizeischule. /Archiv
Auszubildende der Polizeischule beobachten einen Einsatz während einer Pressevorführung in der Polizeischule. /Archiv

Die Zahl der Hamburger Polizeianwärter hat 2018 um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Insgesamt 579 Nachwuchspolizisten seien im vergangenen Jahr eingestellt worden, teilte die Polizei mit.

shz.de von
18. Januar 2019, 06:43 Uhr

Hintergrund der gestiegenen Anwärterzahl ist die «Einstellungsoffensive 300+». Damit plant die Polizei die anstehenden Ruhestände ihrer Beamten zu kompensieren. Schließlich kündige sich ein Generationswechsel innerhalb der Polizei an, hieß es 2017 im Hamburger Polizei Journal. Fast ein Drittel aller Hamburger Polizisten werde in den nächsten Jahren in Ruhestand gehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert